Pimp my Blog

Neben den Standardfunktionen eines Blogs werden diese nicht selten um die eine oder andere Funktion erweitert. Gerade PlugIns, die die Einbindung von SocialMedia-Diensten erleichtern oder die man als Kinder des "Web 2.0" subsumieren könnte, finden immer mehr Einzug in verschiedene Blogs.

Auch für Drupal lassen sich eine ganze Reihe Module finden, die eben diese Funktionen in das System integrieren.

Die meisten dieser Module haben hier keinen Einzug gefunden, da die Masse an hinterlegten Daten kein passendes Bild ergeben würde.

  • Akismet Akismet ist ein Spamfilterdienst, der bei der Installation von Wordpress zur Standardfunktion gehört. Für Drupal gibt es ein Modul das diesen Dienst integriert. Durch die Fokussierung der Entwickler auf Mollom, wird das PlugIn für Akismet nicht mehr weiter unterstützt.
    Der Einsatz von Akismet ist Datenschutz- gesichtspunkten nicht ganz unumstritten.
    http://drupal.org/project/akismet
    http://drupal.org/project/mollom
    http://www.blog.datenwachschutz.de/2009/01/askimet-ist-in-deutschland-os...
  • Tag Clouds Das integrierte Taxonomie-System von Drupal legt den Grundstock um Beiträge zu kategorisieren und einzelne Tags zu vergeben. Z.B. mit dem Tagadelic-Modul lassen sich daraus die bekannten Tag-Wolken machen.
    http://drupal.org/project/tagadelic
  • Twitter Zur Einbindung der bekannten "Follow me on-Twitter"-Buttons, bedarf es des Wissens darum, wie man den passenden html-Code in den gewünschten Blog bekommt. Mit Twitter selbst lässt sich über ein Modul kommunizieren.
    http://drupal.org/project/twitter
  • Flickr Die Kommunikation mit dem Fotodienst Flickr bietet die passende Schnittstelle, um die Drupal erweitert werden kann.
    http://drupal.org/project/flickr
  • YouTube Die einfachste Form Videos von YouTube in einen Beitrag einzubinden, ist die Nutzung des entsprechenden Codes von YouTube.

Durch die Umschaltung des Eingabeformats lässt sich der gesamte Code von der entsprechenden YouTube Seite ohne Probleme einfügen.Selbiges gilt natürlich auch, wenn man als angemeldeter User seinen eigenen Channel einbindet.
Z.B. hier : http://www.electronicdanceart.de/ec-video

  • Trackback Trackback kam im letzten Beitrag zum Zuge. Erwähnt sei an dieser Stelle, dass auch Trackbacks zum Spammen genutzt werden. Man sollte beim Einsatz die Einstellungen im Auge haben. (An dieser Stelle nochmals der Dank an den Support von Hostweb für den erweiterten Zugriff auf die Datenbank)
    http://drupal.org/project/trackback

Neuen Kommentar schreiben