Nackte Tatsachen

Mit der Idee zu zeigen, dass eine gute Webseite auch ohne Design leserlich sein kann, wurde vor einigen Jahren der CSS Naked Day ins Leben gerufen.
Hinter der Idee steckt das Ziel Webstandards zu fördern und der Öffentlichkeit zu zeigen, dass bei korrektem Gebrauch von (x)HTML, semantischem Markup und sauberer Strukturierung das Wesentliche einer Seite immer hervorsticht, der Inhalt.

Der CSS Naked Day jährte sich gestern zum vierten Mal und dauert noch einige Stunden an, da der "internationale Tag" sich über 48 Stunden erstreckt. Sprich in diesem Zeitraum ist durch die Zeitverschiebung irgendwo auf der Welt der 9. April. Die Teilnehmer präsentieren ihre nackten Tatsachen also Interessierten, unabhängig der Zeitzone, für einen Tag.

Zum offiziellen Strip ist es auf netzwahn.net etwas spät, aber für einen Quickie verrichtet auch hier die Web Developer Toolbar mal wieder gute Dienste und zeigt die Seiten ohne CSS:

screen netzwahn.net mit deaktiviertem css

http://naked.dustindiaz.com/
http://bueltge.de/3-css-naked-day-9april-2008/628/
Webstandards-Magazin #seite #kaputt via Twitter: http://twitter.com/webstandardsmag

Neuen Kommentar schreiben