Drupal und Social Networks

Drupal eignet sich hervorragend, um mit etwas Handarbeit und dem einen oder anderen Modul sein eigenes Social Network auf die Beine zu stellen. Wenn man nun aber etwas durch die Blogosphäre streift, kommt immer wieder die Frage auf, wie es mit der Kommunikation zwischen Drupal und bestehenden Social Networks bestellt ist.

Die Anmeldung mittels OpenID ist Bestandteil der Grundinstallation von Drupal und muss vom jeweiligen Seitenbetreiber lediglich freigeschaltet werden. Wie sieht es aber mit anderen Diensten aus?

Hier bietet sich eine kleine Spurensuche in den Tiefen der Drupal-Module an ...

Gigya Socialize
MySpace Integration in Drupal über Gigya
Mit dem Modul Gigya Socialize lassen sich die Dienste von Gigya in Drupal integrieren. So lassen sich für die Anmeldung die Daten aus diversen Social Networks, wie z.B. Facebook, Twitter, MySpace oder Google nutzen. Darüber hinaus haben Nutzer die Möglichkeit Inhalte der Webseite an die verschiedenen sozialen Netzwerke zu übermitteln.

Verbindung zwischen Drupal und MySpace mittels Gigya
Die Nutzung der Services setzt eine Anmeldung bei Gigya voraus. Ohne die dadurch zugänglichen API- und Secret Key, ist das Gigya Socialize Modul nicht einsetzbar.
http://drupal.org/project/gigya

ShareThis
Mit dem ShareThis Modul lassen sich die Services von http://sharethis.com/ in die eigene Seite einbinden. So stehen nicht nur die Eintragungsmöglichkeiten in diverse Social Networks zur Verfügung, mittels des Moduls lässt sich der entsprechende Artikel auch per E-Mail versenden oder direkt an Facebook oder Twitter übermitteln. Die Nutzung der Services setzt einen ShareThis Account voraus.

ShareThis

http://drupal.org/project/sharethis

Service Links
Das Modul Service Links ermöglicht es einfach die URLs von Postings an u.a. Buzz Yahoo, del.icio.us, Digg, Facebook, Furl, Google, IceRocket, LinkedIn, ma.gnolia.com, MySpace, Newsvine, Reddit, StumbleUpon, Technorati, Twitter oder auch Yahoo zu übermitteln.

http://drupal.org/project/service_links
Service Links

Activity Stream
Das Modul Activity Stream ließt die Aktivitäten aus verschiedenen sozialen Netzwerken aus und erzeugt aus diesen einen Stream, der sich als Block in die Drupal-Seite integrieren lässt. Neben den Basis-Netzwerken, wie last.fm oder Twitter, die in das Modul integriert sind, gibt es eine ganze Reihe von Ergänzungen, die das Modul um eine Vielzahl verschiedener Social Networks und Dienste erweitern.

http://drupal.org/project/activitystream

Twitter
Das Twitter-Modul für Drupal ermöglicht einen Zwei-Wege-Austausch zwischen Drupal und Twitter. Zum einen lassen sich Veröffentlichungen aus Drupal heraus direkt an Twitter, oder mit etwas Handarbeit auch an identi.ca, senden. Zum anderen können die Statusmeldungen angemeldeter User in Drupal ausgegeben werden.

http://drupal.org/project/twitter

Kommentare

Sehr schon

Neuen Kommentar schreiben