Google personalisiert Suchanfragen für alle

Tags: 

Eigentlich sind personalisierte Suchanfragen mit Google ein alter Hut. Seit 2007 steht die personalisierte Suche allen Nutzern zur Verfügung, die bei einem der Dienste von Google angemeldet sind und sich über ihr Konto bei Google eingeloggt haben.

Auf Basis der angeklickten Treffer vorheriger Suchanfragen, wurden angemeldeten Benutzern bei ihrer Suche in den oberen Positionen Seiten angezeigt, deren Inhalte der Wahrscheinlichkeit nach dem gewünschten am nähesten kommt. Freunde von psychoaktiven Pilzen z.B., mussten sich so nicht mehr durch die Sammlung von Pilzrezepten schlagen, die ihnen bei der Suche nach Pilzen ansonsten auf den ersten Seiten angezeigt worden wären.

Seit gestern steht die personalisierte Suche nun allen Google-Usern zur Verfügung und man muss sich nicht erst in sein Google-Konto einloggen.

Das eben jene Suche nun allen Benutzern zur Verfügung steht, die ganz offen das Klickverhalten protokolliert, ist in soweit etwas eng gefasst, dass das Extra als Standardeinstellung den Suchenden untergeschoben wird.

Die ansonsten mit dem Konto verknüpften Daten, werden in Form eines Cookies im Browser hinterlegt. Das Cookie speichert über 180 Tage Suchanfragen und daraus gewonnene Informationen, um so zukünftig die Suchergebnisse besser an den User anpassen zu können.

Wenn man überlegt, dass die meisten Internet-User es gewöhnt sind, dass ihnen jedes noch so kleine Zusatzfeature i.d.R. groß angekündigt wird, bekommt diese stille Art der Datenspeicherung für mich irgendwie einen faden Beigeschmack.
Der Dienst lässt sich zwar deaktivieren, so das man bis zur nächsten Löschung des entsprechenden Cookies auch zukünftig auf weitestgehend ungefilterte Suchergebnisse zurückgreifen kann, aber die Mehrheit der Google-User wird sich mit diesen Möglichkeiten wahrscheinlich weniger beschäftigen. Der gläserne Surfer ist vielmehr wieder etwas transparenter geworden und freut sich zukünftig über Treffer, die seinen Vorstellungen bei der Suche entgegenkommen.

Links zum Weiterlesen:
http://www.seo-strategie.de/blog/google-personalisierte-suchergebnisse/7...
http://www.heise.de/newsticker/meldung/Google-personalisiert-Suchanfrage...

Kommentare

Manche Entwicklungen machen dem Datenschützer in mir Sorgen. Siehe z.B. auch http://www.dunkelraum.de/item/159 . Aber was tun, wenn die Mehrheit der Bevölkerung indifferent ist?

Johannes

Neuen Kommentar schreiben